Mitarbeit

Mitarbeit bei der Buddhistischen Gesellschaft München
Die Mitarbeit in der BGM beruht auf absolut freiwilliger Basis (Dana). Finden sich keine Helfer, stehen die Räder still. Es gibt keine hierarchische Struktur, auch wenn das Vereinsgesetz einen Vorstand verlangt. Jede(r) kann, soll und darf sich und seine Fähigkeiten einbringen, wenn er/sie mag. So wird aus dem Ganzen mehr als die Summe seiner Teile.

Beteiligung an den Vortragsabenden
Vorrangig ist die Beteiligung an den Montagabenden, sei es als Vortragender/Vorlesender oder als interessierter Zuhörer und Mitdiskutant. Schließlich geht es darum, das eigene Lehrverständnis zu vertiefen und zu überprüfen. Das geht am besten, indem man versucht, bestimmte Lehrinhalte anderen verständlich zu machen oder mit ihnen darüber diskutiert.

Übersetzungen und Mitarbeit bei unserem Bücher- & Vortragsprojekt
Unser Bücher- und Vortragsprojekt (www.dhamma-dana.de) kann auch immer Hilfe gebrauchen. Sei es bei der Ordnung in unserem Bücherregal, bei Übersetzungen, beim Buch-Layout, Versand oder bei der Aufnahme von Vorträgen und der Bearbeitung von Audiodateien.

Websitepflege
Der Internetauftritt bedarf auch immer wieder der Aktualisierung und fachkundiger Betreuung.

Seminare und Retreats
Bei Seminaren und Retreats gibt es selten genug helfende Hände, die sich um die vielen Kleinigkeiten wie Vorbereitung, Organisation etc. kümmern.

Betreuung von Ordinierten
Im Austausch mit Ordinierten sind bestimmte Regeln und Konventionen zu beachten und so ist meistens etwas Betreuung und Organisation von Nöten.

Ordnung & Sauberkeit
Und letztlich hat es auch die BGM mit Ordnung und Sauberkeit in den genutzten Räumlichkeiten zu tun, welche nicht ohne die Hilfe unserer Mitglieder gewährleistet werden kann.

So möchten wir ganz herzlich jede(n) einladen, bei uns mitzuwirken, wo und wie sie/er kann und möchte. Sprecht uns einfach an, oder schreibt eine E-Mail an bgm@buddhismus-muenchen.de .

Wir sind dankbar für jede Hilfe.